Zeitschrift für Orient-Archäologie 9, 2016

Die Zeitschrift für Orient-Archäologie (ZOrA, ISSN 1868-9078) ist eine Neugründung der Orient-Abteilung des Deutschen Archäologischen Instituts. Sie erscheint seit dem Jahr 2008 jährlich. Die ZOrA enthält ausführliche und grundlegende Beiträge zu den neuesten internationalen Forschungen auf dem Gebiet der Archäologie der Levante, Mesopotamiens und der Arabischen Halbinsel. Die ZOrA stellt ein Publikationsorgan dar, das überregionale Forschungsperspektiven stärker in den Vordergrund rückt. Mit dem Erscheinen der ZOrA wurden die bisherigen regional ausgerichteten Zeitschriften der Orient-Abteilung, Baghdader Mitteilungen und Damaszener Mitteilungen, eingestellt.


  • Herausgeber*in: Margarete van Ess, Ricardo Eichmann
  • ISBN: 978 3 8030 0223 5
  • Format: 21 x 29,5 cm. Hardcover
  • Auflage: 1. Auflage, Originalausgabe

85,00 

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten


  • Inhalt des 9. Bandes: MESOPOTAMIEN UND REGIONAL ÜBERGREIFENDE THEMEN: Peter Pfälzner – Paola Sconzo with contributions by Ralf Beutelschiess, Alexander J. Edmonds, Benjamin Glissmann, Simon Herdt, Jason T. Herrmann, Saman Heydari-Guran, Johannes Köhler, Martina Müller-Wiener, Ivana Puljiz and Melissa Sharp: The Eastern Ḫabur Archaeological Survey in Iraqi Kurdistan. A Preliminary Report on the 2014 Season / Emmanuele Petiti – Arnulf Hausleiter – Margarete van Ess in collaboration with David Caramelli: Bioarchaeology and Neo-Assyrian Burial Customs. Case Study on a Tomb Excavated in the City of Arbil / LEVANTE: Frances Pinnock: Royal Images and Kingship Rituals in Early Syrian Ebla. A Multi-Faceted Strategy of Territorial Control in EB IVA North Inner Syria / Mariusz Gwiazda: A Hybrid Style Terracotta ‘Protoma’ from Porphyreon (Central Phoenicia) / Signe Krag – Rubina Raja: Representations of Women and Children in Palmyrene Funerary ‘Loculus’ Reliefs, ‘Loculus Stelae’ and Wall Paintings / Emanuele E. Intagliata: The Post-Roman Occupation of the Northern Courtyard of the Sanctuary of Baalshamin in Palmyra. A Reassessment of the Evidence Based on the Documents in the ‘Fonds d’Archives Paul Collart, Université de Lausanne’ / Karin Bartl – Peter M. M. G. Akkermans: Khirbat al-‘Umari. The Rediscovery of an Early Islamic Site South of Azraq / ARABISCHE HALBINSEL UND DER REGION VERWANDTE THEMEN: Arnulf Hausleiter – Hanspeter Schaudig: Rock Relief and Cuneiform Inscription of King Nabonidus at al-Ḥā’iṭ (Province of Ḥā’il, Saudi Arabia), Ancient Padakku / Barbara Finster mit einem Beitrag von Ahmed Wahby: Qubbat ‘Arrāf in der Provinz Wuṣāb al-‘Ālī/Jemen

  • Abbildungen zahlreiche meist farbige Abbildungen
    Auflage 1. Auflage, Originalausgabe
    Erscheinungsdatum 16. Januar 2017
    Format 21 x 29,5 cm. Hardcover
    Herausgeber*in Margarete van Ess, Ricardo Eichmann
    ISBN 978 3 8030 0223 5
    Seitenanzahl 268
    Sprachen 1 Aufsatz deutsch, 8 Aufsätze englisch

Newsletter


Halten Sie sich auf dem Laufenden und abonnieren Sie den WASMUTH-Newsletter.

Sending Message
Warenkorb

Warenkorb

Produkt entfernt. Rückgängig
Anz. Produkt Preis
Steuern
Gesamtsumme 0,00