Das Sonnenhaus als Passivhaus

Mosaiksteine zur Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Der österreichische Architekt Josef Kiraly steht für eine „Architektur mit der Sonne“. In den letzten 15 Jahren beschäftigte er sich vorwiegend mit der Entwicklung des „Sonnenhauses“, das den Wunsch des Menschen nach Sonnenlicht und Strahlungswärme mit hohem Wohnkomfort und thermischer Behaglichkeit verbindet. Außerdem weist es sehr niedrige Heiz- und Betriebskosten sowie hohe Dauerhaftigkeit und Wartungsfreiheit auf. Es ist zum Passivhaus geworden, seitdem die wesentliche „architektonische Idee“ des Baus die Nutzung der Sonnenenergie zur Reduktion des Heizenergieverbrauchs ist.


  • Autor*in: Josef Kiraly
  • ISBN: 978 3 8030 0769 8
  • Format: 21 x 26 cm. Klappenbroschur
  • Auflage: 1. Auflage, Originalausgabe

29,80 

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten


  • Kiralys realisierte Sonnenhäuser vereinen humanökologische Qualitäten mit Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Passivhausstandard. Das Buch stellt 30 von ihnen detailliert vor – mit Beschreibungen, Fotos und Plänen – und dokumentiert die Erfahrungen ihrer Bewohner. Jedes dieser Gebäude ist eine Antwort auf den jeweiligen Standort und seine Umgebung. Es galt stets, jeden Freiraum architektonischer Gestaltung auszunutzen, der für die Konzeption eines solchen Sonnenhauses unabdingbar ist. Dieses steht für einen Wertewandel und die Wiederentdeckung einer auf natürliche Umweltbedingungen Rücksicht nehmenden Lebenseinstellung und Architektur, die auch dazu führt, den Grund für so einige stilistische Eigenwilligkeiten manch alter Bauformen und -details zu erkennen, um sie mit neuen Technologien und Materialien zu kombinieren.
    Es ist erheblich aufwendiger, ein Passivhaus zu planen und zu bauen als ein konventionelles Gebäude. Ein Großteil der Bau- und Energiekosten wird bereits mit dem Entwurf festgelegt. Die dort einfließenden Grundsätze, Festlegungen und Strategien bestimmen irreversibel den späteren Planungsprozess, die Energiebilanz und Nachhaltigkeit. Dies verlangt genaues Detailwissen und auch in der Ausführungsphase eine exakte Qualitätskontrolle durch den Architekten. Welche Entscheidungen im Einzelnen zu beachten und Planungsziele im Detail zu verfolgen sind, wird im Buch aufgelistet und beschrieben. Es wird deutlich, welche Funktions- und Grundprinzipien konsequent angewendet werden müssen, damit sie sich wie Mosaiksteine zum Gesamten zusammenfügen können.

  • Abbildungen 390 meist farbige Abbildungen und Pläne
    Auflage 1. Auflage, Originalausgabe
    Autor*in Josef Kiraly
    Erscheinungsdatum 8. Oktober 2013
    Format 21 x 26 cm. Klappenbroschur
    ISBN 978 3 8030 0769 8
    Seitenanzahl 120
    Sprachen deutsch
  • Josef Kiraly, seit 1980 freischaffender Architekt mit Büro in Sistrans bei Innsbruck, legt den Schwerpunkt seiner Arbeit auf nachhaltiges Planen und Bauen mit dem ökologischen Ansatz eines Ressourcen schonenden Energiehaushalts.

Newsletter


Halten Sie sich auf dem Laufenden und abonnieren Sie den WASMUTH-Newsletter.

Sending Message
Warenkorb

Warenkorb

Produkt entfernt. Rückgängig
Anz. Produkt Preis
Steuern
Gesamtsumme 0,00