Magisches Denken – Monumentale Form

Aldo Rossi und die Architektur des Bildes

Der italienische Architekt Aldo Rossi (1931–1997) gehörte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu den prägenden Gestalten der internationalen Architekturdiskussion. In zahlreichen programmatischen Schriften und Entwürfen unternahm er den anspruchsvollen Versuch zu einer Neubegründung der modernen Architektur. Damit reagierte er auf eine tiefgreifende Krise, in der sich Architektur und Städtebau nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs befanden. Der Massenwohnungsbau der Nachkriegszeit offenbarte auf erschreckende Weise, wie die moderne Doktrin des Funktionalismus für wirtschaftliche und politische Zwecke missbraucht werden konnte. Dem setzte Rossi das Konzept einer historisch nachweisbaren Autonomie der Architektur entgegen.


  • Autor*in: Carsten Ruhl
  • ISBN: 978 3 8030 0764 3
  • Format: 17 x 24 cm. Paperback
  • Auflage: 1. Auflage, Originalausgabe

38,00 

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten


  • In Aldo Rossis Collagen und Entwurfsprojekten verschränkten sich theoretische Probleme, kunsthistorische Zitate und persönliche Erinnerungen zu einer in der Architekturgeschichte beispiellosen Bildsprache. Ihre Wirkung auf die Rezeption Rossis ist bis heute immens: Die Aufnahme des Architekten in den Kanon der Architekturgeschichte scheint sich zuweilen allein dem Bild und seiner Verortung in der kunstgeschichtlichen Tradition und weniger dem Gebauten selbst zu verdanken. So kommt dem Werk des Architekten am Ende eine Bedeutung zu, die sich nicht in der Durchsetzung eines neuen Rationalismus postmoderner Prägung oder in der Erneuerung des Städtebaus erschöpft. Als sehr viel einflussreicher hat sich aus heutiger Perspektive sein Bemühen um eine architektonische Bildtheorie erwiesen, in der sich die ästhetische Moderne gegen ihre gebaute Realität wendet.
    Die vorliegende Studie unternimmt erstmals den Versuch, Rossis Beitrag zu einer neuen Bildlichkeit der Architektur im größeren Kontext des zeitgenössischen Architekturdiskurses kritisch zu diskutieren.

  • Autor*in Carsten Ruhl
    ISBN 978 3 8030 0764 3
    Format 17 x 24 cm. Paperback
    Seitenanzahl 212
    Abbildungen 100 Abbildungen, davon 10 in Farbe
    Sprachen deutsch
    Auflage 1. Auflage, Originalausgabe
    Erscheinungsdatum 28. November 2013

Newsletter


Halten Sie sich auf dem Laufenden und abonnieren Sie den WASMUTH-Newsletter.

Sending Message
Warenkorb

Warenkorb

Produkt entfernt. Rückgängig
Anz. Produkt Preis
Steuern
Gesamtsumme 0,00