Warenkorb anzeigen „Abenteuer Orient“ wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Von der Brüchigkeit des Seins

Beispielhaft befand die Jury der Hochschule der Medien Stuttgart die fotografische Qualität der Arbeiten unseres Bildautoren Amin El Dib und verlieh ihm in der Kategorie "Konzeptionell-künstlerischer Fotobildband" den Deutschen Fotobuchpreis in Silber. Geehrt wird damit auch die geduldige Beobachtung, die lange auf den genau richtigen Moment warten kann Drei Jahre lang hat sich der Schweizer Fotokünstler Amin El Dib in der Basler Skulpturhalle mit  Gipsabgüssen antiker Skulpturen beschäftigt. Dem Fotografen ging es beim Ablichten der Gipse weniger um die  Wiedergabe einer schönen Form, sondern er ist dem Gipsabguss als einem Medium auf der Spur, das die Seinsweise von antiken Skulpturen in heutigen Sammlungen reflektiert. Aus dem Blickwinkel der Fotografie von El Dib erfährt der Betrachter, wieviel uns die Gipsabdrücke über die so ferne Zeit der Antike berichten.


  • Herausgeber: Winckelmann-Institut für Klassische Archäologie der Humboldt-Universität zu Berlin
  • ISBN: 978 3 8030 3405 2
  • Format: 35 x 34 cm. Hardcover
  • Auflage: 1. Auflage, Originalausgabe

58,00 

inkl. 5% MwSt.

» Versandkosten


  • Beispielhaft befand die Jury der Hochschule der Medien Stuttgart die fotografische Qualität der Arbeiten unseres Bildautoren Amin El Dib und verlieh ihm in der Kategorie „Konzeptionell-künstlerischer Fotobildband“ den Deutschen Fotobuchpreis in Silber. Geehrt wird damit auch die geduldige Beobachtung, die lange auf den genau richtigen Moment warten kann.
    Drei Jahre lang hat der Schweizer Fotokünstler Amin El Dib in der Basler Skulpturhalle die Gipsabgüsse antiker Skulpturen abgelichtet, die dort zu Studienzwecken versammelt sind. Dem Fotografen ging es weniger um die präzise Wiedergabe schöner Figuren als um die Situation einer Sammlung in einem Raum, auch und gerade in Momenten des Übergangs von Unterbringung zu Präsentation. Oft sind es Details, die El Dib zu Bildern herausfordern, alte und neue Beschädigungen von sonst vollkommenen Skulpturen. Da die Gipse selbst nicht bemalt sind, wird ihre materielle Farbigkeit von Weiß bis Gelb im Gegensatz zu der des Raums – von roten Wänden über weiße Decken bis zur Farbigkeit der Lampen – thematisiert. Denn die Geschichte der Sammlung von Gipsabgüssen antiker Skulpturen ist die eines Mediums und folgt damit einer Dynamik, die El Dib für sein eigenes Medium Fotografie in ähnlicher Weise wiederholt.

  • Herausgeber Winckelmann-Institut für Klassische Archäologie der Humboldt-Universität zu Berlin
    Fotos Armin El Dib
    Text Wolfgang Filser und Rolf Sachsse
    ISBN 978 3 8030 3405 2
    Format 35 x 34 cm. Hardcover
    Seitenanzahl 116
    Abbildungen zahlreiche farbige Abbildungen
    Sprachen deutsch, englisch
    Auflage 1. Auflage, Originalausgabe
    Erscheinungsdatum 15.11.2019
Warenkorb

Warenkorb

Produkt entfernt. Rückgängig
Anz. Produkt Preis
Steuern 1,90 
Gesamtsumme 39,80 
1Abenteuer OrientAbenteuer Orient39.80