BB 2070 – Magazin für Städtebau und urbanes Leben – Nr. 5

Die Europäische Stadt

Nach Ausgaben, die sich den Themen Klima und Wasser, Wohnen und Großstadtgrün widmeten, macht unser Magazin BB 2070 die Europäische Stadt zum Schwerpunkt des fünften Heftes. Sie wird als Städtebaustrategie und als Leitbild verstanden und steht für ökologische Nachhaltigkeit, vielfältiges Stadtleben und das Streben nach Gemeinwohl. Wolfgang Sonne beschreibt die historischen Bedeutungen des Begriffs sowie die baulichen Methoden, mit denen ein urbanes Leben auch in Zukunft glücken kann. V.M. Lampugnani widmet sich den unscheinbaren Dingen der Stadt und vom Rand her nähert sich der britische Autor Paul Scraton Berlin mit einem literarischen Spaziergang. Frank Barkow und Regine Leibinger sprechen über die lokalen Reproduktionsquellen der Architektur. Folgende Autoren, Interviewpartner und Fotografen wirkten am Gelingen des Heftes mit: Wolfgang Sonne, Vittorio Magnago Lampugnani, Philipp Meuser, Tobias Nöfer, Bernhard Schulz, Gerwin Zohlen, Paul Scraton, Barbara Hoidn, Michael Minkenberg, Regine Leibinger, Frank Barkow, Helene Peters, Jonathan Schmalöer, Felix Zohlen und Rudolf Spindler.

Ein Hinweis für unsere Kunden: Beim Kauf von 10 Heften gibt es das Elfte umsonst. Bei größeren Bestellungen gelten gesonderte Versandkosten. Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter vertrieb@wasmuth-verlag.de.


  • ISBN: 978 3 8030 2210 3
  • Format: 19,5 x 27,0 cm. Broschur
  • Auflage: 1. Auflage

6,00 

inkl. 7% MwSt.

» Versandkosten


  • Nach Ausgaben, die sich den Themen Klima und Wasser, Wohnen und Großstadtgrün widmeten, macht unser Magazin BB 2070 die Europäische Stadt zum Schwerpunkt des fünften Heftes. Sie wird als Städtebaustrategie und als Leitbild verstanden und steht für ökologische Nachhaltigkeit, vielfältiges Stadtleben und das Streben nach Gemeinwohl. Wolfgang Sonne beschreibt die historischen Bedeutungen des Begriffs sowie die baulichen Methoden, mit denen ein urbanes Leben auch in Zukunft glücken kann.
    V.M. Lampugnani widmet sich den unscheinbaren Dingen der Stadt und vom Rand her nähert sich der britische Autor Paul Scraton Berlin mit einem literarischen Spaziergang. Frank Barkow und Regine Leibinger sprechen über die lokalen Reproduktionsquellen der Architektur.
    Folgende Autoren, Interviewpartner und Fotografen wirkten am Gelingen des Heftes mit: Wolfgang Sonne, Vittorio Magnago Lampugnani, Philipp Meuser, Tobias Nöfer, Bernhard Schulz, Gerwin Zohlen, Paul Scraton, Barbara Hoidn, Michael Minkenberg, Regine Leibinger, Frank Barkow, Helene Peters, Jonathan Schmalöer, Felix Zohlen und Rudolf Spindler.

    Programmheft BB 2070 zum Download

  • Auflage 1. Auflage
    ISBN 978 3 8030 2210 3
    Seitenanzahl 44 seiten mit zahlreichen Abbildungen
    Format 19,5 x 27,0 cm. Broschur
    Erscheinungsdatum 17.12.2020
Warenkorb

Warenkorb

Produkt entfernt. Rückgängig
Anz. Produkt Preis
Steuern
Gesamtsumme 0,00