• Verbindungsstücke – Tsunagu Mono Gatari

    Verbindungsstücke – Tsunagu Mono Gatari

    10 Jahre Goethe-Institut Villa Kamogawa

    Mit der Ausstellung „Verbindungsstücke – Tsungagu Mono Gatari“ feiert das Goethe-Institut im April 2022 das zehnjährige Jubiläum der Künstlerresidenz Villa Kamogawa in Kyoto.

    Jetzt bestellen
  • Der erste Flugplatz in Schönefeld

    Der erste Flugplatz in Schönefeld

    Im Dienst des nationalsozialistischen Krieges

    Der Flughafen Schönefeld hat eine Geschichte, die bis in die Anfangszeit der nationalsozialistischen Herrschaft zurückreicht. 1934 begannen die aus Kassel stammenden Henschel Flugzeug-Werke mit der Rüstungsproduktion, die zeitweise über 10.000 Arbeitenden an das Gelände gebunden haben.

    Jetzt vorbestellen
  • Abenteuer Berliner Schloss

    Abenteuer Berliner Schloss

    Erinnerungen eines Idealisten

    Kein Bauprojekt in Deutschland war nach dem Mauerfall heftiger umstritten als die Rekonstruktion des Berliner Schlosses. Der Grund dafür lag nicht nur an der prominenten Lage in der Mitte Berlins, wo der Palast der Republik als Zeugnis der DDR ab 1976 den Platz des Schlosses eingenommen hatte.

    Jetzt vorbestellen
  • Stimmanns Stadtlektüren

    Stimmanns Stadtlektüren

    Texte, Vorträge und Interviews 2012 bis 2022

    Hans Stimmann, geboren 1941, prägte in drei Legislaturperioden und 15 Amtsjahren von 1991 bis 2006 die architektonischen und städtebaulichen Geschicke Berlins wie kaum ein anderer. Bis heute vermag es der einstige Senatsbaudirektor und Staatssekretär für Stadtentwicklung, die öffentliche Debatte zu beeinflussen.

    Jetzt bestellen
  • Ruth Bernhard. Fotografien – Photographies

    Ruth Bernhard. Fotografien – Photographies

    Leben und Werk von Ruth Bernhard (1905-2006) sind mit der Geschichte der bedeutendsten Fotografen Nordamerikas verbunden, mit Anselm Adams, ihrem lebenslangen Freund und Lehrer Edward Weston sowie Immogen Cunningham und Dorothea Lange. Doch in Deutschland gilt es, das Werk der in Berlin geborenen Fotografin noch zu entdecken.

    Jetzt bestellen
  • Die Gestalt des Raumes

    Die Gestalt des Raumes

    Landschaften Deutschlands als Abbilder der Gesellschaft

    Landschaften – insbesondere aus der Vogelperspektive – faszinieren. Die vom Fotokopter aus einer Höhe von bis zu 100 Metern aufgenommenen Luftbilder ermöglichen einen neuen Blick auf die Landschaften Deutschlands, als Ergebnis der sie prägenden gesellschaftlichen Kräfte und Prozesse.

    Jetzt bestellen
  • Die Zweihundert Bücher zur Architektur.

    Die Zweihundert Bücher zur Architektur.

    De Re Aedificatoria. Eine Poietik.
    Die in diesem Buch gesammelten Texte verstehen sich als Beitrag zu einer Disziplin, die gemeinhin mit „Architekturtheorie“ bezeichnet wird, was zunächst nichts anderes meint, als konzentriertes „Nachdenken über Architektur“, also Reflektion über das, was früher „Baukunst“ hieß und ihr Wesen betraf.

    Jetzt bestellen
  • Mythische Konstruktionen

    Mythische Konstruktionen

    Michael Hirschbichler untersucht den kulturellen Kosmos verschiedener Kulturen Papua-Neuguineas in detaillierten Analysen und mit einem multiperspektivischen Ansatz. Dieser verbindet Kultur- und Sozialwissenschaften sowie Bau-, Architektur- und Raumforschung miteinander.

    Jetzt bestellen
  • Paul Schmitthenner. Architekt der gebauten Form.

    Paul Schmitthenner. Architekt der gebauten Form.

    Paul Schmitthenners Buch Gebaute Form ist eine Grammatik der konstruktiv und material­gerecht fundierten Baugestaltung. Auch im Zeitalter des virtuellen Entwerfens mit CAD bietet es eine notwendige Grundlage: Stoff für Material, Fügung für Konstruktion, Aus der Naht eine Tugend machen sind Wortschöpfungen von Schmitthenner, dem prägenden Architekturlehrer der „Stuttgarter Schule“ nach 1918.

    Jetzt bestellen
  • Werner Düttmann. Nachdenken über Architektur

    Werner Düttmann. Nachdenken über Architektur

    Reden und Schriften

    Werner Düttmann (1921–1983) zählt zu den bedeutendsten Berliner Architekten der Nachkriegszeit. Die Akademie der Künste, Berlin ist mit ihm gleich mehrfach eng verbunden: als Architekt des Akademiegebäudes am Hanseatenweg (1960), als Direktor der Abteilung Baukunst (1967–1971) und schließlich als ihr Präsident (1971–1983).

    Jetzt bestellen
  • BB2070 – Magazin für Städtebau und urbanes Leben

    BB2070 – Magazin für Städtebau und urbanes Leben

    Nr. 1–6. Die Sammlung
    Die sechs Ausgaben von „BB 2070 – Magazin für Städtebau und urbanes Leben“ liegen jetzt als Sammlung in einem schönen Schuber vor. Die einzelnen Ausgaben widmen sich Schlüsselthemen wie: Grün, Zentren, Wohnen, Arbeiten, Verkehr, Klima und Wasser, Zukunft der Metropole.

    Jetzt bestellen

News und Events

News und Events

Hier finden Sie Informationen zu Themen, Diskussionen  und Veranstaltungen rund um unsere neuen und geplanten Titel und um unsere Verlagsschwerpunkte.

Hier finden Sie Informationen zu Themen, Diskussionen  und Veranstaltungen rund um unsere neuen und geplanten Titel und um unsere Verlagsschwerpunkte.

Kulturaustausch Japan-Deutschland: Kultur- und Verlagsgeschichte seit über 100 Jahren

Foto: Goethe-Institut Villa Kamogawa Am 28. April um 18 Uhr eröffnet Johannes Ebert, Generalsekretär des Goethe-Instituts im Collaboratorium Berlin (CLB) …

Wir gehen auf Reisen und nehmen unsere Urlaubs(t)räume mit

Am 10. April um 11:25 Uhr (MESZ) bildet unsere Veröffentlichung „Urlaubs(t)räume des Sozialismus. Zur Geschichte der Ferienarchitektur in der DDR“ …

Teilnahmebedingungen und Datenschutzerklärung für unser Gewinnspiel auf Instgram

Advent 2021 – unser Instagram-Gewinnspiel Teilnahmebedingungen & Datenschutzerklärung für Gewinnspiele auf der Instagram-Seite Wasmuth_und_Zohlen Verantwortlich für das Gewinnspiel ist „Wasmuth …


Weitere Beiträge

Warenkorb

Warenkorb

Produkt entfernt. Rückgängig
Anz. Produkt Preis
Steuern
Gesamtsumme 0,00