• Gross-Berlin

    Gross-Berlin

    Die „Anregungsschrift“ Groß-Berlin von 1907 war die Initialzündung zur Schaffung von Groß-Berlin im Jahr 1920. Mit der Neuedition der noblen Broschüre erinnert der Verlag an die Anstrengungen und gewissenhaften Bemühungen, die Zivilgesellschaft und Fachschaft aufwendeten, um eine Vision für das schnell wachsende Berlin zu erhalten.

    Mehr lesen
  • Le Corbusier – Aircraft

    Le Corbusier – Aircraft

    Es erscheint als Ironie des Schicksals, dass die Originalvorlagen Le Courbusiers Aicraft 1942 bei einem V2-Angriff auf London zerstört wurden, während er sich gerade um eine deutsche Ausgabe bemühte. Fast 90 Jahre später erscheint sie nun endlich im Wasmuth & Zohlen Verlag. Sie wurde um ein Vorwort von Engelbert Lütke Daldrup und ein Nachwort von Gerwin Zohlen erweitert.

    Mehr lesen
  • 100 Jahre (Groß-)Berlin und seine Zentren.

    100 Jahre (Groß-)Berlin und seine Zentren.

    Hrsg. : Harald Bodenschatz, Markus Tubbesing, Gerwin Zohlen
    Im Auftrag des Deutschen Werkbundes Berlin

    Wenn Groß-Berlin in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiert, stellt sich auch die Frage: Wo und was ist das Berliner Zentrum? Und wie kam es eigentlich zur Ausbildung zweier oft auch rivalisierender Zentren wie Mitte und City West? Kann und darf man die Altstadt von Potsdam zu den Zentren des Berliner Großraums zählen? Erstmalig stellt dieser Band die Geschichte der Zentren dar und gibt einen Ausblick in die Zukunft.

    Mehr dazu
  • Der Unbekannte Politische Gefangene

    Der Unbekannte Politische Gefangene

    Die Ausstellung Wettbewerb für ein Denkmal des Unbekannten Politischen Gefangenen im Kunsthaus Dahlem, Berlin widmet sich der Geschichte und den künstlerischen Ergebnissen des wahrscheinlich bedeutendsten Wettbewerbs für ein öffentliches Monument in Europa nach 1945. Heute weitgehend vergessen, erfuhr er im Spannungsfeld des Ost-West-Konflikt große Aufmerksamkeit.

    Mehr lesen
  • Urlaubs(t)räume des Sozialismus

    Urlaubs(t)räume des Sozialismus

    Daniela Spiegel
    In der DDR wurde der Urlaub von Beginn an als ein systemstabilisierender und -legitimierender Faktor erkannt. Die Autorin untersucht, wie der sozialistische Staat den räumlichen, architektonischen und kulturellen Erlebnisrahmen des staatlich gesteuerten Urlaubs konstruierte und gestaltete.

    Mehr lesen
  • Continental Hannover

    Continental Hannover

    Peter Behrens
    Das einstige Continental-Verwaltungsgebäude in Hannover, heute als „Haus der Wirtschaftsförderung“ genutzt, wurde 1912–1914 nach Plänen von Peter Behrens errichtet. In der Geschichte der deutschen Unternehmensarchitektur sowie im Œuvre des Architekten nimmt es eine herausragende Stellung ein.

    Mehr lesen
  • 3. Oktober 1990

    3. Oktober 1990

    Andreas Rost
    Durch das Objektiv seiner Kamera schaut der Fotograf Andreas Rost auf die Uhr am Arm eines Mannes: Es ist fünf nach Zwölf. Er hat in der Nacht zum 3. Oktober 1990, als sich die Massen am Brandenburger Tor versammelten, wie hunderte andere Menschen dort fotografiert. Rost reagiert auf die Suggestion der Massen mit suggestiven Bildern.
    (Aus dem Vorwort von Matthias Flügge)

    Mehr lesen
  • Staat baut Stadt

    Staat baut Stadt

    100 Jahre Hauptstadt (Groß-)Berlin (1920-2020)
    150 Jahre Hauptstadt Deutschlands (1871-2021)

    Im Jahr 1920 bei seiner Gründung war das neue (Groß-)Berlin noch nicht einmal ein halbes Jahrhundert Deutschlands Hauptstadt. Dennoch gestaltete der Gesamtstaat die weitere Entwicklung der Riesenstadt entscheidend mit. Von der Weimarer Republik bis nach dem Fall der Mauer, die Beiträge zu diesem Band stellen die einzelnen Stationen der wechselvollen Geschichte im Verhältnis zwischen der Stadt und dem Gesamtstaat dar.

    Mehr lesen
  • Amerikanische Industriearchitektur (1876-1929) The Gilded Age

    Amerikanische Industriearchitektur (1876-1929) The Gilded Age

    Miron Mislin & Rosemarie Lazarus
    The Gilded Age steht für jene Hochphase der amerikanischen Industrialisierung, die mit der Great Depression 1929 ein jähes Ende fand. Charakteristisch für die Fabrikbauten dieser Epoche waren ihre teilweise riesenhaft dimensionierten Ausmaße, die durch den Einsatz innovativer Konstruktions- und Planungsmethoden erst möglich wurde.

    Mehr lesen
  • Reformblock Berlin

    Reformblock Berlin

    Maximilian Meisse

    Wie realisiert man heute bezahlbaren Wohnraum? Schon vor 100 Jahren hat der Reformwohnungsbau in Berlin auf diese Frage eine passende Antwort gefunden. Welche zeigt die ausführliche Bild-Dokumention des Fotografen Maximilian Meisse mit Texten von Klaus Theo Brenner (Architekt) und Wolfgang Sonne (Hochschullehrer).

    Mehr lesen

News und Events

News und Events

Hier finden Sie Informationen zu Themen, Diskussionen  und Veranstaltungen rund um unsere neuen und geplanten Titel und um unsere Verlagsschwerpunkte.

Hier finden Sie Informationen zu Themen, Diskussionen  und Veranstaltungen rund um unsere neuen und geplanten Titel und um unsere Verlagsschwerpunkte.

STADT – LAND – FLUSS : BB 2070 Magazin für Städtebau und urbanes Leben – der journalistische Kommentar zur Ausstellung „Unvollendete Metropole“ im Kronprinzenpalais – erscheint ab 22. Oktober bis 18 Dezember 2020 in sechs Ausgaben.

Das Jubiläum 100 Jahre Groß-Berlin ist die große Chance, sich zu fragen, wie sich die Region Berlin und Brandenburg in …

WEGEN CORONA LEIDER ABGESAGT! Buchvorstellung mit Andreas Rost. Montag, 19. Oktober 2020, 19 Uhr in der Buchhandlung Walter König auf der Museumsinsel

Liebe Freunde und Gäste! Leider müssen wir die Buchvorstellung am Montag absagen. Nach dem Anstieg der Infektionszahlen und einer internen …

Die unvollendete Metropole – Ausstellungseröffnung im Kronprinzenpalais am 30.9.2020

Es gab viele Gründe am Abend des 30. September in Feierstimmung zu sein. Zunächst die wunderbare Kulisse, in der sich …


Weitere Beiträge

Warenkorb

Warenkorb

Produkt entfernt. Rückgängig
Anz. Produkt Preis
Steuern
Gesamtsumme 0,00